SEITE: 756 -- - Data: Schornsteinfegermeister & Gebäudeenergieberater HWK & Fachkraft für Rauchwarnmelder gemäß DIN 14676
 

Blower-Door-Test

17.06.2024 22:37 Uhrvon Mark Heiberger

 



Um festzustellen, in welchem Umfang an Ihrem Gebäude Undichtigkeiten in der Gebäudehülle bestehen, kann ein sogenannter Blower-Door-Test (Differnzdruckmessung gem. EN ISO 9972) durchgeführt werden. Die Messung schließt in der Regel eine Leckageortung mit geeigneten Messgeräten (Wärmebildkamera, Anemometer etc.) ein, um vorhandene Schwachstellen und Mängel genau zu ermitteln.

Die Durchführung eines Blower-Door-Tests ist in vielen Fällen sinvoll oder notwendig, beispielsweise:

-> für den Eigentümer/Bauherren um Mängel am Objekt aufzuspühren und zu beseitigen, um Verluste am Gebäude zu minimieren und Schäden vorzubeugen.

->für Bauverantwortliche oder ausführende Gewerke um den ordnungsgemäßen Zustand des Objektes, bei der Übergabe, zu dokumentieren

->um im Neubau die Anforderungen nach Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) bei privaten sowie gewerblichen Bauvorhaben nachzuweisen.

->um bei Sanierung die Fördervoraussetztungen zu erfüllen.  Bei der Förderung nach Effizienzhausstandart ist die nachgewiesene Dichtigkeit der Gebäudehülle eine Fördervorraussetzung.